Klima und Gesundheit

In dieser Region, mit über 320 Sonnentagen, herrscht ein sommertrockenes Mediterranklima vor: warme bis heiße, acht Monate lange Sommer und etwas kühlere, aber vergleichsweise milde Winter mit wenig Niederschlag. Die stets wehende Brise ist gerade im Sommer sehr willkommen und sorgt für angenehme Abkühlung.

Von der Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) wurde das Klima an der südlichen Costa Blanca als eines der Gesündesten ganz Europas bezeichnet. Es ist besonders gut geeignet bei rheumatischen Leiden und Gelenkbeschwerden sowie Herz-Kreislauf- und Asthma-Erkrankungen. Auch bei Hauterkrankungen wie Gürtelrose und Schuppenflechte wurden durch Baden in den Lagunen oder im Mar Menor schon ausgezeichnete Erfolge erzielt.

Die gesundheitliche Versorgung ist erstklassig - gute Kliniken, Fachärzte und Spezialisten für alle medizinischen Gebiete sind vorhanden und der ärztliche Notdienst ist gut organisiert. Auch deutschsprechende Privatärzte sind oft zu finden.